Artikel

An einer faustdicken Überraschung vorbei ....

Team Spirit. Tja, daran hat es wirklich nicht gelegen. Mit unserem "Ersatzmann" Norbert Schäfer ist die III. zu dem Auswärtsspiel zum Favoriten Weissenthurm/Kettig I gereist. Das Spiel begann mit einem Paukenschlag: Mit Teamgeist und Kampf wurden alle drei Doppel gewonnen. Dabei machte Norbert Schäfer im Doppel mit Josef Rüst den Sack gegen Doppel Nr. I so richtig zu. Viele Matches waren eng und hart umkämpft, so lag die III. kurz vor dem Ziel noch mit 7:4 in Führung. Zum Schluß fehlte die nötige Routine um das Ding nach Hause zu fahren, sodass enttäuschte "Teamgeister" nach der 7:9 Niederlage sich einen neuen Schlachtruf für das nächste Spiel gemerkt haben. Team Spirit.

10. September, 2002 · 953 Views

TV Ehrenbreitstein erwartet stark !

Das erste Saisonspiel unserer III. endete mit einer erwarteten Heimniederlage gegen den TV E´stein II. Das 3 : 9 sieht deutlicher aus, als der Spielverlauf dies dokumentierte. Großes Pech hatte Josef Rüst, der gegen Ibach im vierten Satz 5 Matchbälle nicht verwandeln konnte und schließlich im fünften knapp unterlag. Auch das Doppel Breitbach / Simon konnte den "fünften" nicht gewinnen. Ein 4´ter, 5´ter oder sogar 6´ter Punkt war also drin. Und das ist gegen die wohl stärkste Mannschaft in dieser Klasse nicht schlecht.

10. September, 2002 · 1014 Views

4. Mannschaft völlig chancenlos gegen Moselweiß

Das Spiel gegen die 2. Mannschaft vom TV Moselweiß begann äußerst schlecht. So wurden alle 3 Doppel in drei Sätzen abgegeben. Bei den Einzeln lief es dann auch nicht viel besser. Dort hatten lediglich Benno Thiel und Christian Mallmann die Möglichkeit einen Punkt zu holen. Beide verloren ihre Spiele aber im 5. Satz. Nun muß man die Zeit bis zum nächsten Spiel durch Training nutzen, um dann die ersten Punkte zu erzielen.

09. September, 2002 · 997 Views

4. Mannschaft verliert auch das 2. Spiel

Die 4. Mannschaft mußte sich am Samstag der favorisierten Mannschaft aus Niederberg 9:2 geschlagen geben. Hierbei mußte man erneut ohne Fritjof Mendrowski antreten. Zu Beginn des Spieles konnte man noch mit den Gästen mithalten, mußte sie aber dann ziehen lassen. Der Sieg von Niederberg war nie gefährdet.

04. September, 2002 · 997 Views

Niederlage der 4. Mannschaft zum Saisonauftakt

Ersatzgeschwächt mußte sich die neuformierte 4. Mannschaft im ersten Spiel der neuen Saison gegen Kesselheim mit 9:2 geschlagen geben. Das Ergebnis ist ein wenig zu hoch ausgefallen. So konnte man von 3 Spielen, die im 5. Satz entschieden wurden, keins gewinnen. Für die nächsten Spiele bedarf es einer Leistungssteigerung, damit man die ersten Punkte einfahren kann.

04. September, 2002 · 971 Views