Abschuss in Andernach

Home Artikel Abschuss in Andernach
14. Mai, 2022 Thomas Schmitt Spielberichte 533

Als Zuschauer wollte ich mir unser letztes Spiel in Andernach anschauen....

Kaum hatte ich mittags nach der Abfahrtszeit und dem Treffpunkt per sms gefragt war ich auch schon um 15 Uhr als aktiver Spieler "verhaftet"....natürlich nur, wenn ich wollte, da ja in Coronazeiten auch ein "Fünfer" kein Bußgeld kostet.

Nun denn, da nahm ich halt mal die "Täsch" mit. Abgeholt wurde ich dann von Nick und Torri mit noch 2 Mädels im Auto....jou, Fans sind immer gern gesehen, vor allem natürlich weibliche, war schon immer so!

Einspielen in Andernach war dann ganz in Ordnung, kann halt nur keinen Vorhandtopspin aufgrund der Schulter. Ok, wer mich jetzt kennt, der fragt sich natürlich, was will der sonst machen, wenn der keinen Vorhandtopspin spielen kann...??

Kann der noch irgendwas anderes??? Joooooo, bißchen was schon, aber halt sonst nix überragendes. Und da sollte ich heute gegen die beiden besten Jungs ausm mittleren Paarkreuz spielen......was ein Quatsch....

Nun denn, erstmal Glück gehabt, der Gegner war nur zu fünft. Doppel 3 schon gewonnen und ich konnte aussetzen und hatte trotzdem gewonnen!

Die beiden ausgespielten Doppel liefen auf überraschend hohem Niveau und leider beide zum Schluss für die Gastgeber.

Vorne spielte anschließend Swidtschenko zwei bierseelig starke Sätze, da war für unseren Nick ganz nüchtern garnichts zu machen. Egal wo Nick hinspielte, Dima war schon da, das war wie bei dem Hasen und dem Igel. Das war unfassbar, das war richtig richtig stark!! Kompliment, Junge!!

Nebenan kämpfte Mehran vergeblich gegen Eckstedt. Nach zwei verlorenen Sätzen hatte der unseren Abwehrspezialisten einfach ausgeguckt.

Meine Wenigkeit hielt bis 3-4 im ersten Satz gut mit, dann wurde mir gezeigt, dass ich hier 0 Chance habe, und so gab ich Philipp die gratulierende Hand. Aber gegen Philipp hätte ich wohl auch "mit ohne Schulter" heute wenig Chancen gehabt.

Ungewohnterweise wurde dann auch Torri in der Mitte von "Eck-Attack" so richtig parat gemacht. Das letze Mal dass er so klar verloren hatte, das war gegen Luca in der Vereinsmeisterschaft, wie dieser es ihm direkt danach erzählte......honi soit qui mal y pense.....

Luca dann mit souveränem Sieg gegen den Andernacher Luftikus, und auch Markus quälte sich noch zum Sieg, wir waren wieder auf 3-6 dran.

Im Paarkreuz vorne gab es dann zwei geile Spiele, welche leider zu unseren Ungunsten ausgingen und im Anschluss musste Torri zum zweiten Mal an diesem Abend gratulieren.....unfassbar...

Die Jungs waren schon richtig gut!!

Kompliment nach Andernach für die Leistung, schade, dass es nicht in dieser Konstellation so weiter geht...

Auf der anderen Seite freut es mich, dass es bei unseren Fachbacher Freunden wieder aufwärts geht!!!

Das Wichtigste aber ist:

Goooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooolympiaaaa

TTV Andernach II Herren II Satz 1 Satz 2 Satz 3 Satz 4 Satz 5 Sätze Spiele
D1-D2 Swidtschenko, Dimitrij
Wallroth, Philipp
Brittnacher, Torsten
Briesch, Luca Marc
9:11   11:9   11:9   11:4     3:1   1:0  
D2-D1 Ecker, Ralf
Dr. Elzer, Herbert
Faraji, Mehran
Rudert, Nick
8:11   13:11   11:8   11:9     3:1   1:0  
D3-D3 nicht anwesend/angetreten
nicht anwesend/angetreten
Schmitt, Thomas
Bomm, Markus
0:11   0:11   0:11       0:3   0:1  
1-2 Swidtschenko, Dimitrij
Rudert, Nick
11:1   11:2   11:9       3:0   1:0  
2-1 Eckstedt, Erick
Faraji, Mehran
2:11   9:11   11:7   11:4   11:5   3:2   1:0  
3-4 Wallroth, Philipp
Schmitt, Thomas
11:3   11:0   11:0       3:0   1:0  
4-3 Ecker, Ralf
Brittnacher, Torsten
11:6   11:8   11:6       3:0   1:0  
5-6 Dr. Elzer, Herbert
Bomm, Markus
10:12   11:9   12:10   6:11   6:11   2:3   0:1  
6-5 nicht anwesend/angetreten
Briesch, Luca Marc
0:11   0:11   0:11       0:3   0:1  
1-1 Swidtschenko, Dimitrij
Faraji, Mehran
18:16   11:9   12:14   11:7     3:1   1:0  
2-2 Eckstedt, Erick
Rudert, Nick
9:11   12:10   11:8   9:11   11:9   3:2   1:0  
3-3 Wallroth, Philipp
Brittnacher, Torsten
11:6   11:5   11:7       3:0   1:0  
4-4 Ecker, Ralf
Schmitt, Thomas
             
5-5 Dr. Elzer, Herbert
Briesch, Luca Marc
             
6-6 nicht anwesend/angetreten
Bomm, Markus
             
D1-D1 Swidtschenko, Dimitrij
Wallroth, Philipp
Faraji, Mehran
Rudert, Nick
             


29:16 9:3

© TTC Olympia Koblenz 1953 e.V. | 2022