Kowelenzer Derby am Deutschen Eck!

Home Artikel Kowelenzer Derby am Deutschen Eck!
13. März, 2014 Dieter Frei Mitteilungen 640

Am Samstag steigt das Derby gegen die Truppe von der falschen Rheinseite. Horchheim hat bislang die wenigsten Minuspunkte auf dem Konto und ist somit faktisch Tabellenführer. Wir sind top motiviert und durchtraniert wie Reiner Calmund nach einem Restauranttestmarathon! Aufgrund vereinzelter Kritikpunkte am Spielmaterial der Gäste in der Hinrunde haben wir keine Kosten und Mühen gescheut, um der Sache auf den Grund zu gehen und Klarheit zu schaffen. Speziell für diese Partie werden Oberschiedsrichter Christian Mallmann und Regionsspielleiter Wolfgang Stengel die am Montag eingetroffenen Schlägertestgeräte in Betrieb nehmen, um die noch im Raum stehenden Fragen auszuräumen. Neben dem Einsatz des Gasemmissionsmessgeräts sind weitere Maßnahmen vorgesehen. So werden zusätzlich auch Porendichte, Härtegrad und farbliche Konsistenz der Schwämme eingehend mit Hilfe des Seh-, Geruch-, und Tastsinns untersucht. Einzelne Belagsgewebeproben werden bei Verdacht an das Statistische Bundesamt und das Rote Kreuz Mittelrhein geleitet, um unter Laborverhältnissen mögliche Manipulationen am Spielmaterial aufzudecken. Wir sind für einen sauberen Sport, egal ob Mensch oder Tier! Und darum kämpfen wir - bislang nur an der Kantinentheke nach dem Spiel, wo wir in der neuesten Vereinsgeschichte lediglich in Mendigs Zweiten einen ebenbürtigen Gegner empfangen durften. In diesem Sinne appelliere ich an alle Beteiligten des Samstagskrachers, sich an den olympischen Gedanken zu halten: "Keinen Punkt an die falsche Rheinseite!". Spielertrainer Wolfgang Fohrn: "Für uns kann die Zielsetzung nur sein, möglichst hoch gegen Horchheim zu gewinnen. Ob uns das gelingt, bleibt abzuwarten. Wir haben die Woche wieder gut trainiert und uns gut vorbereitet." Bis Samstag. Let go! Ihr / Euer Freezy

© TTC Olympia Koblenz 1953 e.V. | 2021