Er hat verloren.....

Home Artikel Er hat verloren.....
10. Dezember, 2014 Thomas Schmitt Spielberichte 784

2.Herren - TSV Lay 0:0

Entgegen der Ankündigung des letzten Spielberichts konnten wir leider nicht komplett gegen den Tabellenzweiten aus Lay antreten. Sowohl Thorsten als auch meine Wenigkeit ruhten sich heute einmal aus. Tja, schade war´s, ansonsten wäre wohl noch mehr als das 5-9 drin gewesen. Als Zuschauer wurde ich heute von einem Gästespieler mit : ?Hallo, Herr Prasident!? begrüßt. Ja, ich hatte es auch schon gelesen: der Rücktritt unseres TTVR-Präsidenten wurde von ihm persönlich vor wenigen Stunden in der 3.Person auf ttvr.de verkündet. Als Geschichtsstudierter hat man von solchen Vorfällen in fernen Jahrhunderten ja schon öfter gelesen. Die Doppel mussten wir dann wieder einmal umstellen, es war keine eingespielte Paarung dabei. Wenigstens auf Doppel 3 konnten wir dann in personae von Markus und Jupp punkten. Vorne biss sich Dimi an Bornheims Blockbällen die Zähne aus, währenddessen Conni den Ulli so konsequent unter Druck setzte, dass dieser kapitulieren musste. In der Mitte kam Andy mit Radermacher überhaupt nicht klar und Markus musste sich am Ende in 4 Sätzen dem druckvollen Spiel von Mülhöfer geschlagen geben. Im Paarkreuz hinten mühten sich unsere Leihgaben aus der Dritten, Alexej und Jupp, auch vergebens. Doch dann ging es noch einmal ab: Dimi machte mit der aktuellen Nummer 2 der Bezirksligarangliste kurzen Prozess und auch Conni führte mit 9-7 im Fünften gegen Bornheim. Doch dann ging das Ding noch mit 9-11 nach hinten los. Schade eigentlich, da jetzt in der Mitte nochmal der Punk abging: Markus ließ den Noppenspezialisten Radermacher nie ins Spiel kommen und ballerte munter drauflos, was uns letztendlich einen 4-Satz-Sieg bescherte und auch Andy grub sich immer mehr ins Spiel gegen Mülhöfer rein. Am Ende siegte auch er in 5 und es lag nun an G. Doch der musste sich dann leider in 4 gegen Greene geschlagen geben und das Ding war gegessen. 5-9, Ende aus und vorbei. Was wäre gewesen wenn?.. Aber Latte, wir haben uns gut verkauft und den Layern gut Paroli geboten. Die gaben sich dann auch noch länger die Ehre bei uns, es war noch ein sehr netter Ausklang! Und nächsten Samstag kommt dann Urbach 1, die werden ihr blaues Aufstellungswunder der Olympianer erleben! Er grüßt euch alle bis dahin und hofft, dass ihr weiterhin seine Berichte mit Wohlgefallen verfolgt!

© TTC Olympia Koblenz 1953 e.V. | 2022