Wir sind Tabellenführer!

Home Artikel Wir sind Tabellenführer!
10. Oktober, 2003 Markus Bomm Spielberichte 694

TSG Urbach-Dernbach - 2. Herren 8:8

Hätte uns vor der Saison jemand prophezeit, daß wir zu irgendeinem Zeitpunkt mal den ersten Platz der Regionsliga belegen würden – ein müdes Lächeln wäre wahrscheinlich für denjenigen herausgesprungen. Nun haben wir uns aber zumindest bis zum nächsten Spieltag dort erst mal festgesetzt, dank eines Unentschiedens in Urbach. Und es hätte auch durchaus ein Sieg dabei herausspringen können: drei knappe, aber verlorene Fünfsatzspiele sowie 6 mehr gewonnene Sätze stehen gegen bzw. für uns zu Buche. Nach der inzwischen gewohnten 2:1 Führung aus den Doppeln (Brittnacher/Birnbaum knapp, aber erfolgreich, Bomm/Faraji zunächst mit leichten Abstimmungsproblemen auf die vielen Noppen oder Antis auf der Gegenseite, Manner/Mohr mit ungenutzten Chancen auf den Sieg) mußten wir von Torsten und Jörg zwei Niederlagen hinnehmen, trotz zweier Matchbälle von Torry gegen Fettelschoß. Jörg und Peter in der Mitte sorgten für ein 1:1, wobei Peter gegen Gampe mit 3:1 ein starkes Spiel ablieferte und Marco sich erst im fünften zu 9 gegen Kalbitzer (diese Scheiß-Beläge!) geschlagen geben mußte. Den Zwischenstand von 3:4 drehten Mehran und ich mit zwei klaren Siegen im unteren Paarkreuz zu einem 5:4 um. Nun war wieder oben an der Reihe: Torry schoß das neue Brett 1 von Urbach regelrecht von der Platte und Jörg fand kein Mittel gegen die starke Rückhand von Fettelschoß, so daß es 6:5 stand. Bei einem Punkt in der Mitte, so nun die Rechnung, dürfte der Sieg unser sein. Leider kam es dazu nicht. Peter verschlief die ersten beiden Sätze gegen Kalbitzer, fand dann zu seinem Spiel, aber selbst die besten Zug-Schußbälle von Peter blockte Kalbitzer eiskalt und unerreichbar. Marco verlor auch sein zweites Spiel unglücklich im fünften; bei diesen knappen Spielen scheint ein wenig zuviel mit sich selbst zu hadern. So war es an uns unten, den 6:7 Rückstand auf ein 8:7 umzumünzen, was wieder mit zwei klaren Siegen gelang. Da die Urbacher schon einige Erfahrung in dieser Saison mit 7:9 – Niederlagen in eigener Halle gesammelt hatten, schienen die Voraussetzungen für uns vor dem Schlussdoppel günstig. Trotz relativ vieler Fehler von Gampe, aber auch aufgrund des guten Zusammenspiels mit Fritsch konnten Torry und Peter den Sieg nicht nach Hause bringen. Fazit: da die Urbacher gegen Engers und Feldkirchen 9:7 verloren haben, scheint es in diesem Jahr in der Regionsliga keine Übermannschaften wie letztes Jahr Mülheim und unsere erste zu geben. Fast jeder kann jeden schlagen, ein klarer Aufstiegsfavorit ist bisher nicht auszumachen (E´stein?, Engers? oder Olympia 2???)

© TTC Olympia Koblenz 1953 e.V. | 2021