Heldentaten in Ockenfels!

Home Artikel Heldentaten in Ockenfels!
22. September, 2007 Dieter Frei Spielberichte 680

TTC Ockenfels - 2.Herren 9:6

Aufgrund beruflicher Verhinderung konnte unser Etat-Fünfer Jörg nicht mitfahren – mit dem Ergebnis im Hinterkopf hätten wir ihn wohl auch für Uli eingetauscht, hätte er denn gekonnt. Mit Dimi am Steuer von Jupps Flagschiff sind wir gen Norden auf der linken Moselseite gecruist. Mit im Gepäck hatten wir noch einen Kasten Bier dabei – als Opfergabe an die Berggötter von Ockenfels. Dort angekommen, wurden wir wie gewohnt herzlich begrüßt und aufgenommen. Das Geschenk stimmte die Götter wohl zufrieden… Die Doppel lieferten erstmals ein negatives Ergebnis aus unserer Sicht. Während Dimi/Eugen souverän ihr Spiel bestritten, hielten Marco und ich nur gut mit, um schließlich abzudanken. Jedoch wurde unsere Tandemleistung vom Patchwork-Doppel Josef/Uli untertroffen. Den letzten Satz gaben sie zu Null ab. Toller Auftakt, Männer! Die Einzel im oberen Paarkreuz fielen generell knapp aus. MiniMe musste gegen Schmitz kämpfen, siegte schließlich klar im Fünften trotz Formschwäche. Ich hingegen spielte erstaunlich gut gegen Alfter, hatte aber in den entscheidenden Momenten etwas unglücklich agiert und verloren. In der Mitte eine ganz konzentriertes und sicheres Spiel von Dimi, der auch gewann. Marco legte los wie die Feuerwehr, um im Fünften seinen Meister zu finden. Die Leistung war jedoch viel versprechend! Unten gab es zwei Marathon-Vorstellungen von unseren alten Hasen. Juppus rang mehr mit sich selbst, um am Ende durch einen Kraftakt einen weiteren Punkt für uns einzufahren. Uli hatte von der Voraussetzung her die schlechteren Karten gegen Rosenmüller. Nichtsdestotrotz kämpfte er sich immer mehr in die Partie hinein, um schließlich die stärkeren Nerven zu beweisen und einen ganz wichtigen Punkt zu holen. Super Spiel, Uli! Oben dann wenig Sehenswertes. Eugen mit richtiger Taktik, aber teilweise unkonzentriert gegen Alfter. Nach völlig ausgeglichenem Spiel musste er im Fünften dem Gegner gratulieren. Ich hatte auch ein Spiel, wurde aber bei Stand von 3:0 für Schmitz im ersten Satz total demoralisiert… In der Mitte zwei Super-Spiele von der Fahrgemeinschaft Pfaffenhek/Karthause. Dimi wieder mit tollem Spiel siegreich gegen Homscheid. Marco kloppte aus allen Positionen auf beiden Seiten nur so drauf los. Zimmermann verzweifelte bereits nach dem ersten Satz. Da fehlen einem die Worte… Unten machten die Senioren den Sack zu und brachten den Sieg in trockene Tücher. Unten sind wir immer noch ungeschlagen! Endstand 9:6. Ein insgesamt unerwarteter Auswärtssieg gegen die sympathische Truppe aus Ockenfels, die jedoch nach eigener Aussage Trainingsrückstand hatte. Wir freuen uns auf das Rückspiel. Bis zum nächsten Spiel ist noch eine Woche, man sieht sich…

© TTC Olympia Koblenz 1953 e.V. | 2021