Gegen Mülheim wird nicht verloren : Teil XXXll

Home Artikel Gegen Mülheim wird nicht verloren : Teil XXXll
22. März, 2007 Thorsten Sauer Spielberichte 853

1. Herren - TTC Mülheim IV 9:4

Mal wieder stand der Klassiker zwischen Olympia und Mülheim auf dem Spielplan. Die Gäste reisten ohne Rünz an und taten sich schwer gegen uns. Auf unserer Seite sprang Werner für den immer noch angeschlagenen Torri ein. Gewohnt zuverlässig eröffneten Mehran und Thomas das Spiel mit einem Sieg. Thorsten und Werner zeigten in ihrem Doppel eine sensationell gute Leistung, insbesondere ist hier die Leistung von Werner hervorzuheben, der im alles entscheidenden fünften Satz die nötige Ruhe behielt. Dagegen mussten sich Marco und Kiet den Gästen knapp im Fünften geschlagen geben… Stand: 2:1. Thorsten konnte gegen Mattlener dann, durch das starke Doppel zuvor angetrieben und mit der nötigen Konzentration, den ersten Punkt im Einzel auf unsere Seite bringen. Mehran hatte nur im ersten Satz Probleme gegen Liesenfeld… Diese Probleme zeigten sich bei Kiet gegen Mebus, A. nur im zweiten Satz, ebenfalls ein klarer Sieg im Vierten! Marco konnte sich knapp gegen Feltens behaupten. Thomas brachte uns dann mit einem ganz klaren Sieg mit 7:1 in Front. Dann stand der Auftritt von Werner gegen Meunier bevor. Keiner, wohl auch Werner selbst nicht, glaubte an eine Chance, bis Jupp ihm im Falle eines Sieges eine leckere Köstlichkeit beim Griechen in Aussicht stellte. Werner spielte teilweise auf hohem Niveau, aber letztlich scheiterte er leider ganz knapp im Fünften. Schade! Thorsten spielte im Folgenden leider ohne die nötige Konzentration aus seinem ersten Spiel, aber aufgrund des Spiels von Werner auch ohne die nötige Aufmerksamkeit seiner Kollegen und Zuschauer… Stand: 7:3. Mehran spielte dann mit überraschend wenigen Problemen gegen Mattlener. Kiet konnte Feltens in seinem Spiel nicht so richtig in den Griff kriegen. Dafür bot Marco wieder eine Fünf-Satz-Partie, in der er wieder die Oberhand behalten konnte. Starke Leistung Marco!... 9:4-Sieg. Zu danken bleibt Werner, der eine hervorragende Leistung bot und den Zuschauern, darunter viele der 4. Mannschaft, die an den Nachbartischen ebenfalls Mülheim unter die Dusche schickten, für die Unterstützung und gute Beratung, insbesondere JöBü und Jupp. Am Samstag geht’s dann zum wohl schwersten Spiel der Saison gegen Karla. Mal schauen, was wir den Gastgebern dann aus dem Hut zaubern…

© TTC Olympia Koblenz 1953 e.V. | 2022