Das große Fressen!

Home Artikel Das große Fressen!
13. April, 2008 Thomas Schmitt Mitteilungen 840

Mann, war das gut! Die Rede ist hierbei ausnahmsweise mal nicht von unseren Tischtenniskünsten, sondern vielmehr von den küchentechnischen Fähigkeiten einiger unserer Kleinballartisten. So schlemmten wir nach dem letzten Saisonspiel (gegen unsere Kumpels aus einem unbedeutenden Koblenzer Vorort) ein exquisites 3-Gang-Menü in der heimeligen Vertrautheit unseres Vereinsheims. Zunächst gab es wahlweise Schichtsalat chinesoise sans chien et chat bzw. Shrimps an Blattsalat à la Käpt'n. Als Hauptgang wurde dann ein feuriges Chili con Torri serviert und für den gesunden Abgang sorgte anschließend der gute Kowelenzer Hopfensaft in edlen kleinen Braunglasbehältern. Ein hochaufgeschossener Kenner der kulinarischen Szene aus dem fernen Morgenland, der extra zum großen Schlemmen eingeladen wurde, äußerte sich begeistert über die kredenzten Köstlichkeiten. Nicht so wirklich begeisternd hingegen war die zuvor gebotene Leistung beim gemeinsam ausgeübten Steckenpferd. 7:9 hieß es- genau wie zum Saisonbeginn- zum Saisonabschluss. Damit schloss sich der Kreis um eine insgesamt mittelmäßig verlaufene Saison. Erwähnenswert im letzten Saisonspiel war noch mein Huub Stevens-Gedächtnis-Auftritt ("die Null muss stehen") im 2.Satz gegen meinen Ex-Nachbarn und Vornamensvetter Thomas Ignor. Nun allerdings gilt unsere gesammelte Aufmerksamkeit den nächsten anstehenden Highlights: da wäre zunächst die Endrangliste am 24.04 und dann der mit Hochspannung erwartete Auftritt der Kicker von Olympiakos am 03.05. Trainingseinheiten in der Halle stehen hier noch an. Ob das vorher zu absolvierende Höhenkonditionstrainingslager (wattn Wort) nun in Davos oder in den Anden stattfindet muss noch mit dem Vorstand geklärt werden. Hoffentlich wird die optimalste Lösung für unsere griechischen Stars gefunden, damit der Fußpils-Cup ein ebenso großer Genuss wird wie das gestern Abend genossene Mahl. Guhde!

© TTC Olympia Koblenz 1953 e.V. | 2022